über mich

Schon mit 11 Jahren habe ich angefangen mich sehr für Computer zu interessieren und nur ein Jahr später entwickelte sich daraus eine Leidenschaft und ich habe begonnen selbst Spiele zu programmieren.

In der Unterstufe des Bundesgymnasiums Hollabrunn habe ich für die Französisch Klasse ein Lernprogramm entwickelt um spielerisch Vokabeln zu lernen.

Durch meine Faszination Programme selbst zu entwickeln und meine Fähigkeit komplexe Zusammenhänge zu erfassen, habe ich mich für eine IT-Lehre entschieden.
Während dieser konnte ich Einblicke in die Geschäftswelt bekommen, von Schulbuchverlägen über Zementwerke bis zu professionellen Fotografen. Für diese habe ich Datenbanksysteme, Automatisierungslösungen für Brückenkrananlagen und eine Foto-Tagging App mitentwickelt.
Außerdem bin ich dadurch in die Opensource Welt und ihre wunderbaren Communities eingetaucht, wodurch ich Fähigkeiten im gemeinsamen Entwickeln von Software gewonnen habe.

Heute bin ich als selbstständiger Softwareentwickler tätig und habe meinen Schwerpunkt auf Webseiten und Webapps gelegt. Dabei macht es mir besonders Freude Kreativität mit Technik zu verbinden.
Um eine authentische Webseite zu erschaffen gehe ich auf die Persönlichkeit einer Person oder eines Unternehmens ein. So kreiere ich einen einzigartigen Ausdruck für meine Kunden.